Lisa Klein ist Saarsportlerin des Jahres 2021

Olympiasiegerin Lisa Klein (Radsport), der Olympia-Zweite Patrick Franziska (Tischtennis) sowie der 1. FC Saarbrücken Tischtennis sind die Saar-Sportler des Jahres 2021.

Das hat der Verein Saarländische Sportjournalisten am Mittwoch bekanntgegeben. Auf Klein, die in der Mannschaftsverfolgung Gold gewann, entfielen 52,42 Prozent der Stimmen. Für Franziska, der mit der Mannschaft Silber bei Olympia holte, stimmten 42,33 Prozent. Die Wahl zur Mannschaft des Jahres entschied der FCS-Tischtennis mit 28,26 Prozent für sich. Gewählt wurden die Saar Sportler des Jahres von den saarländischen Sportjournalisten sowie den Fachverbänden im Landessportverband für das Saarland (LSVS). Die Preisverleihung ist für das erste Halbjahr 2022 vorgesehen.

„Das Ergebnis war noch nie so klar und selten so eng“, sagt Thorsten Klein, Vorsitzender des Vereins Saarländische Sportjournalisten (VSS). „Bei den Einzelsportlern hatten wir dank der Erfolge bei den Olympischen Spielen deutliche Ergebnisse. Bei der Mannschaft des Jahres haben nur neun Stimmen den Ausschlag gegeben.“ 

Lisa Klein wird damit nach 2018 und 2019 zum dritten Mal Sportlerin des Jahres, Patrick Franziska nach 2018 zum zweiten Mal. Der 1. FC Saarbrücken Tischtennis schafft den Hattrick und gewinnt den Preis zum siebten Mal insgesamt. (Text LSVS)